HHB Wintersheim 7.6.2018

11.06.2018 Witterungsbedingt konnte erst seit dem 17. April mit den Betonierarbeiten der 4. Kammer am Haupthochbehälter Wintersheim begonnen werden.

Dabei war ab dem 15. Dezember 2017 das Baufeld bereits vorbereitet, um die Bodenplatte zu betonieren. Für diesen Arbeitsschritt war aber eine frost- und regenfreie Periode notwendig, um eine, für die Wasserqualität unabdingbar, einwandfreie Betonfläche zu garantieren. Dies war bis zu diesem Zeitpunkt nicht gewährleistet. 

Jetzt geht es in großen Schritten voran, zurzeit werden die Wände und Stützen gegossen. Das für die Ingenieurleistungen und örtliche Bauüberwachung zuständige Ingenieurbüro Unger aus Darmstadt, erwartet, dass die winterlichen Verzögerungen aufgeholt werden können.

Die Inbetriebnahme des Behälters ist zum Frühjahr 2019 vorgesehen.

Filmmaterial und weitergehende Informationen zur Betonierung der Bodenplatte können Sie hier verfolgen.