14.11.2018  In Kirchheimbolanden wird in der Straße „Heilsbrunn“ ab der 47. KW mit den Arbeiten zur Verlegung einer neuen Trinkwasserversorgungsleitung begonnen; am Ende der Maßnahme wird die vorhandene Leitung außer Betrieb genommen.

 

  • Vor Beginn der Arbeiten wurde ein Beweissicherungsverfahren der angrenzenden Bebauung und der Einfriedungen durchgeführt. Zu diesem Zweck wurde seitens der wvr ein Sachverständiger beauftragt.
  • Zuerst wird eine neue Hauptleitung verlegt. Wenn diese ordnungsgemäß abgenommen werden konnte, erfolgt die Erneuerung der Hausanschlüsse. Wir werden im Vorfeld mit Ihnen in Kontakt treten, um die jeweilige Situation vor Ort beurteilen zu können.

 

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ist eine zeitlich begrenzte Vollsperrung während der Arbeitszeit für den Durchgangsverkehr unvermeidbar; mit entsprechenden Beeinträchtigungen ist zu rechnen. Wir werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen durch Lärm- und Staubentwicklung für Sie so gering wie möglich zu halten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner.

 

ANSPRECHPARTNER:

 

Auftraggeber:

Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH

Rheinallee 87, 55294 Bodenheim

Ansprechpartner: Herr E. Keller

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 06135/733701 (von 07:00 – 16:15 Uhr)

Ansprechpartner: Herr B. Bauer

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 06135/7318

Fax.: 06135/739418

 

                                                          

Bauausführende Firma:                    

Frambach GmbH

Am Birkental 3A

67292 Kirchheimbolanden

Tel:  06352/3607