Übergabe des Förderpreises  02.09.2019 Am 29.08.19 wurde im Rahmen des 22. Energietags Rheinland-Pfalz der Förderpreis der rheinhessischen Versorgungswirtschaft 2019 vergeben. Diese Auszeichnung ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von mehreren Versorgungsunternehmen aus der Region gefördert. Zu diesen zählt auch die wvr.

In diesem Jahr durfte sich Tanja Reichling über die Auszeichnung freuen für ihre Bachelorarbeit zum Thema „Entwicklung eines Modells zur technischen, ökologischen und ökonomischen Bewertung eines Dorf-Nahwärmenetzes mit Fokus auf Solarthermieanlagen“. Die Preisverleihung erfolgte diesmal durch Christoph Nath, den Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke.

Der Förderpreis der rheinhessischen Versorgungswirtschaft wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich an eine Studentin oder einen Studenten vergeben. Es geht dabei um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Energie- / Versorgungswirtschaft und der Abwasserwirtschaft.

Neben der wvr zählen folgende weitere Unternehmen zu den Unterstützern des Preises: Kreuznacher Stadtwerke, die Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH Ingelheim, die EWR Netz GmbH, der Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet und die Bingen Netz GmbH.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter: Förderpreis der rheinhessischen Versorgungswirtschaft..