26.06.2020 Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) hat bei einer routinemäßigen Untersuchung in der Gemeinde Tiefenthal festgestellt, dass der Parameter Coliforme Keime den Grenzwert überschreitet. Die betroffene Wasserkammer wurde vorerst außer Betrieb genommen und eine zusätzliche Desinfektion des betroffenen Netzabschnittes durch die Zugabe einer Natriumhypochloritlösung bereits in die Wege geleitet.

Wir möchten daher darauf hinweisen, dass es aufgrund dessen zu einem Restgehalt freien Chlors von maximal 0,3 mg pro Liter im Trinkwasser kommt, wodurch eine geruchliche Beeinträchtigung möglich ist. Dies ist jedoch gesundheitlich vollkommen unbedenklich und geht mit dem strengen Regelwerk der Trinkwasserversordnung konform. Das Wasser kann bedenkenlos genutzt und konsumiert werden. Für Aquarien sollte das desinfizierte Wasser jedoch nicht verwendet werden.

Das zuständige Gesundheitsamt wurde über sämtliche Vorgänge in Kenntnis gesetzt. Sobald die Desinfektion wieder eingestellt wird, werden wir Sie sofort informieren.

Bei Fragen steht Ihnen unseren Mitarbeiter Herrn Krabsch (Tel. 06249-9080815) gern zur Verfügung. Außerhalb der Dienstzeit Sind wir über unsere Störfallnummer 06135-6500 erreichbar.