2017weltwassertag thw

 

Der diesjährige Weltwassertag am 22. März steht unter dem Motto "Wastewater - Abwasser". Ziel des Weltwassertages ist es auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit, den Schutz der Wasservorkommen und deren nachhaltige Nutzung aufmerksam zu machen.

 

 

Über eine Spende in Höhe von 3.500,- € kann sich der THW-Helferverein aus Wörrstadt freuen.

Übergeben wurde der Scheck von Ronald Roepke, dem Geschäftsführer der wvr. Das Geld dient der Anschaffung von Trinkwasserstandrohren mit System-trenner. Die Systemtrenner verhindern, den Rückfluss von Wasser in das Trinkwassernetz zu vermeiden. Auch ist es jetzt möglich mehrere Transportfahrzeuge autark voneinander bei Trinkwassertransporten einzusetzen.

Schon seit Jahren wird die örtliche THW-Helfervereinigung durch die Wasserversorgung finanziell unterstützt, ob das bei der Beschaffung eines Rettungsbootes oder bei Anschaffung von weiterem Material für die Fachgruppe „Trinkwasserversorgung“ ist.

Im Anschluss an die Spendenübergabe gab es noch einen Gedankenaustausch über die Vertiefung der Kooperation zwischen wvr und dem THW aus Wörrstadt.