Zur Entfernung von Ablagerungen in den Trinkwasserrohren wird ab 

Montag, den 18.03.2019, jeweils von 7.30 bis 17.00 Uhr 

für einen Zeitraum von ca. 8 Wochen eine Rohrnetzspülung durchgeführt.

Von der Rohrnetzspülung ist nur ein Teilbereich der Ortschaft betroffen. Ein zeitlicher Ablauf mit einer Auflistung der jeweiligen Straßenzüge und den geplanten Spülungen finden Sie am Ende des Artikels. Die Liste umfasst lediglich den Plan für die kommenden 2-3 Tage.

Zu Ihrer Information: Rohrnetzspülungen werden regelmäßig durchgeführt und sind vorbeugende Maßnahmen zur Sicherung der hohen Qualität des Lebensmittels Nummer 1 „Trinkwasser“. Die natürlichen und für die Gesundheit unbedenklichen Wasserinhaltstoffe wie Eisen und Mangan lagern sich über die Jahre in den Rohrleitungen ab. Diese sind regelmäßig zu entfernen, um das Rohrnetz zu erhalten und unkontrollierten Trübungen des Trinkwassers vorzubeugen. Zur effektiven und nachhaltigen Reinigung wird mit einer hohen Fließgeschwindigkeit gespült. Es wird nur mit Trinkwasser gespült, d. h. es werden keine chemischen Zusätze verwendet. Die Spülung erfolgt zeitlich begrenzt in festgelegten Leitungsabschnitten. Das weitere Versorgungsnetz bleibt ohne Beeinträchtigung.

Während der Spülung muss mit einem Druckabfall bis auf 1 bar und einer Trübung des Wassers gerechnet werden. Diese Trübung ist nicht gesundheitsschädlich, kann sich aber

z. B. beim Betrieb der Waschmaschinen auswirken. Durch das Ablaufen von Wasser lässt sich die Braunfärbung schnell beseitigen.

Der Druckabfall kann zu Störungen bei druckabhängigen Geräten wie bspw. Wasch- und Spülmaschinen, Warmwasserbereitern und Durchlauferhitzern führen; diese Geräte sollten in den genannten Zeiträumen nicht betrieben werden. Kontrollieren Sie zudem Ihren Wasserfilter auf Dichtigkeit und Funktionsfähigkeit.

Sollte es bedingt durch die Spülung in einer Kundenanlage zu einem Druckabfall durch zugesetzte Schmutzfilter, Perlatoren und Duschköpfe kommen, wird von der wvr den Kunden empfohlen, den Filter in der Anlage rückzuspülen oder die Filterkerze auszuwechseln sowie, falls erforderlich, Perlatoren und Duschköpfe zu reinigen.

Für Rückfragen steht Ihnen der Betriebsstellenleiter Herr Debo, unter der Telefonnummer 06135 7368, zur Verfügung. Bei Störungen erreichen Sie uns jederzeit unter der Telefonnummer 06135 6500.

Falls Sie ihren Pkw im öffentlichen Verkehrsraum parken, möchten wir Sie daran erinnern, dass Schieber und Hydranten freizuhalten sind; dies ermöglicht einen reibungslosen Ablauf unserer Arbeiten.

Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung möchten wir uns im Voraus bedanken.

Ihre Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH

 

 Auflistung der Straßenzüge

Straße

Tag

Datum

Platz des Weines / Am Kümmerling Mo 27.05.2019
Spatzenmühle Mo 27.05.2019
Wormser Str. Mo 27.05.2019
Maria-Oberndorf-Str. Mo 27.05.2019