Aktuelle Kundeninformation

SDG icon DE 06Liebe Kundinnen und Kunden,
zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir zu Beginn der Pandemie umfangreiche Maßnahmen ergriffen. Auf diese Weise konnten wir die Situation, trotz der erschwerten Bedingungen, erfolgreich meistern. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, werden wir unsere Vorkehrungen auch weiterhin aufrecht erhalten. Daher bitten wir Sie, Ihre Anfragen ausschließlich telefonisch (06135-730) oder per E-Mail (info@wvr.de) an uns zu richten.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Information zur Angabe des Zählerstandes

Viele Kundinnen und Kunden folgen dem Aufruf, uns ihren Zählerstand mitzuteilen. Unsere Verbrauchsabrechnung ist vorbereitet und freut sich wirklich über jede Weitergabe, sei es per Mail oder Anruf! Es kann aber aufgrund der hohen Kundenzahl dennoch zu längeren Wartezeiten am Telefon kommen. Wenn es Ihnen möglich ist, würden wir uns freuen, wenn Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen. Am Ende der Woche wird sich die Lage sicherlich entspannen. Vielen Dank!

Information zum Zählerwechsel

In Absprache mit dem Gesundheitsamt haben wir uns dazu entschlossen, den Wechsel von Wasserzählern unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen weiterhin durchzuführen.

Bei mehr als 70.000 Wasserzähler, die wir in unserem Einzugsgebiet haben, wäre ein vollständiges Aussetzen dieser Maßnahme mit einem entsprechenden zeitlichen und damit auch finanziellen Mehraufwand verbunden. Zumal bislang unklar ist, wie lange wir uns mit den Einschränkungen der Pandemie noch auseinandersetzen müssen.Das Ganze beruht dabei selbstverständlich auf Freiwilligkeit: Wir haben Verständnis, wenn Sie aufgrund der aktuellen Corona-Situation keinen Zählerwechsel wünschen. Aus diesem Grund erhalten Sie vorab ein Schreiben, in dem Sie über diese Möglichkeit informiert werden.
Der Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher bitten wir auch Sie, folgende Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten, sofern ein Techniker zu Ihnen ins Haus kommt: Sicherheitshinweise.

Keine Gefahr für unser Trinkwasser

Des Weiteren möchten wir Sie informieren, dass durch den Virus keine Gefahr für unser Trinkwasser ausgeht. Die bisherige Schlussfolgerung des Umweltbundesamtes lautet, dass eine Übertragung durch das Trinkwasser unwahrscheinlich ist. Die entsprechende Stellungnahme des Umweltbundesamtes (UBA) finden Sie hier: Stellungnahme des UBA.

Hinweis im Fall einer Betriebsstillegung

Als Wasserversorger können wir nur für die Trinkwasserqualität in unserem Netz garantieren. Unsere Zuständigkeit endet an der Wasseruhr des Kunden. Um die Trinkwasserqualität auch innerhalb der kundenseitigen Trinkwasser-Installation aufrecht zu erhalten, haben der Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V (figawa) und der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. (BTGA) eine Empfehlung ausgearbeitet, für den Fall einer Betriebsstilllegung. Diese möchten wir Ihnen gerne an die Hand geben: Empfehlung zur Trinkwassergüte innerhalb der kundenseitigen Trinkwasser-Installation.

Gleiches gilt für die Information des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) zur vorübergehenden Stilllegung von TrinkwasserInstallationen in Gebäuden, die wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung stellen: Information des DVGW

Diese Empfehlung soll zur Erhaltung der Trinkwasserqualität innerhalb der Trinkwasser-Installation im Falle von Betriebsstilllegungen und Quarantäne in der aktuellen Ausnahmesituation zur schnellen Hilfe dienen.

Standrohrausleihe

Zurzeit ist die Ausleihe von Standrohren ausschließlich für Bautätigkeiten und nur in der Betriebsstelle Bodenheim möglich.

 

Wir sind da

(aktualisiert: 21.05.2021)

 

© Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH

Wasser für pure Lebensfreude