Teilnehmer Zertifikat BenchmarkingUnter diesem Motto stellen sich zurzeit rund 140 kommunale Wasserversorger aus Rheinland-Pfalz freiwillig einem 5. Leistungs- und Kennzahlenvergleich. Die wvr ist ebenfalls zum fünften Mal dabei. Unser Ziel ist es, die technische und wirtschaftliche Leistung und Effizienz der wvr stetig zu überprüfen und für unsere Kunden weiterzuentwickeln. Der Fokus liegt dabei auf der Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Verbesserung der Kundenzufriedenheit, Gewährleistung der Versorgungssicherheit, Qualität sowie der Nachhaltigkeit der Wasserversorgung. 

Im Rahmen der Aktivitäten wurden sogenannte „Preis- und Tarifinformationsblätter“ (PTib) konzipiert, um den Kunden in transparenter Form die Zusammenstellung des Wasserpreises darzustellen. Leicht verständlich, individuell angepasst und graphisch anschaulich, findet der Verbraucher Antworten auf die Fragen nach den einzelnen Bestandteilen der Kosten und ob es besondere oder nicht beeinflussbare Randbedingungen im jeweiligen Versorgungsgebiet gibt, die für den jeweiligen Tarif verantwortlich sind.
 
Die Veröffentlichung der PTib erfolgt ebenfalls auf der Internetseite des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz (MUEEF). Den zugehörigen Link sowie weitere Informationen zum Benchmarking Wasserwirtschaft in Rheinland-Pfalz finden Sie am Ende des Textes.

Nachfolgend finden Sie das PTib der wvr für Ihr Tarifgebiet.
Die unterschiedlichen Tarifgebiete resultieren u.a. daraus, dass im Versorgungsgebiet verschiedene Konzessionsabgaben zu zahlen sind.

Auf der ersten Seite wird dargestellt welcher Gesamtpreis sich für vier vordefinierte Musterhaushalte im wvr-Gebiet ergibt. Auf einer Skala können Sie ablesen, wie sich dieser im Vergleich zu den Wasserpreisen der übrigen Versorger verhält. Herauszustellen ist, dass sich die Preise der wvr in allen Tarifgebieten und bei fast allen Musterhaushalten im Mittelfeld bewegen.

Auf der zweiten Seite wird graphisch aufgearbeitet auf welche Bereiche sich die Kostenbestandteile aufgliedern. Daran wird deutlich welche vielfältigen Leistungen für eine sichere und qualitativ hochwertige Versorgung erbracht werden.

Grundsätzlich ist die Wasserversorgung durch hohe Fixkosten geprägt, diese machen über 80% der Gesamtkosten aus. Dies resultiert vor allem aus den vorzuhaltenden Anlagen für Wassergewinnung, Wasseraufbereitung, Transport und Speicherung. Diese müssen jederzeit, auch in Hitze- und Trockenperioden, eine ausreichende Kapazität zur Verfügung stellen. Hierfür ist eine umfassende Infrastruktur notwendig, um eine störungsfreie Versorgung zu gewährleisten.

Unsere Wasserversorgung zeichnet sich durch eine sehr hohe Versorgungssicherheit aus, Versorgungsunterbrechungen kommen quasi nicht vor. Dieser hohe technische Standard und die allzeit zuverlässige Versorgung finden sich auch in der Kostenstruktur Ihrer wvr wieder.

 

PTib Tarifgebiet Altgebiet

PTib Tarifgebiet Alzey

PTib Tarifgebiet Kirchheimbolanden

PTib Tarifgebiet Mainzer Stadtteile

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: 
http://www.wasser.rlp-umwelt.de/servlet/is/1221 oder www.wasserbenchmarking-rp.de