Ronald Roepke weiterhin im LDEW-Vorstand

SDG icon DE 06Ronald Roepke, Geschäftsführer der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) wurde am 19.05.2022 erneut von der Mitgliederversammlung des Landesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) in den LDEW-Vorstand gewählt.

Der LDEW vertritt die Interessen von rund 270 Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er vereinigt die Sparten Strom und Fernwärme, Gas, Wasser und Abwasser. Der LDEW ist Bindeglied zwischen Energie- und Wasserwirtschaft sowie Politik und Gesellschaft.

„Ich freue mich, gerade in diesen für die Wasserwirtschaft herausfordernden Zeiten im LDEW-Vorstand aktiv an der Bewältigung und der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Wasserversorgung in Rheinland-Pfalz mitwirken zu dürfen“ erklärte Roepke nach der Wahl. „Unsere kritischen Infrastrukturen stehen zu Recht immer mehr im Fokus. Wir haben gezeigt, dass man sich jederzeit auf die rheinland-pfälzische Wasserwirtschaft verlassen kann. Die Rahmenbedingungen müssen allerdings weiterentwickelt werden, damit uns das auch in Zukunft so gut gelingt. Dazu gehören z.B. die Unterstützung bei der Erhöhung der Resilienz der kritischen Infrastrukturen oder auch der Erhalt unserer Wasserressourcen für die öffentliche Wasserversorgung.“

Neben seinem Engagement im LDEW-Vorstand übernimmt Roepke außerdem seit einigen Jahren beim LDEW die Funktion des wasserpolitischen Sprechers für Rheinland-Pfalz, um sich noch intensiver für die dringlichen Themen im Bereich der Wasserwirtschaft einzusetzen.

© Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH

Wasser für pure Lebensfreude