AKTUELLE Meldungen

Termine

Zählerablesung

Zurzeit beginnt die Ermittlung des Trinkwasserverbrauchs für das Jahr 2020. Hierzu erhalten Sie als Kunde ab sofort eine Ablesekarte, auf der Sie bitte den Zählerstand und das Ablesedatum eintragen. Die Rücksendung der ausgefüllten Ablesekarte ist kostenfrei und sollte bis zum 27.11.2020 erfolgen, die der Gartenzähler schon bis zum 11.11.2020. Aufgrund vieler Nachfragen, beachten Sie bitte folgenden Hinweis: 
Den Zählerstand Ihres privaten Gartenzählers müssen Sie nicht uns, sondern bitte Ihrem zuständigen Abwasserbetrieb melden! 

Mehr erfahren

Baumaßnahmen

Aktuelle Baumaßnahmen

Baumaßnahmen sind zur Aufrechterhaltung eines intakten Wasserversorgungsnetzes unerlässlich. Leitungen müssen ausgetauscht, Zubringerleitungen verbunden, neue Hochbehälter integriert werden. Die wvr ist sich bewusst, dass Arbeiten im Straßenbereich mit Lärm, Staub und auch Verkehrsbeeinträchtigungen verbunden sind und ist sehr bemüht die Beeinträchtigungen für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten.

Aktuell sind für folgende Ortschaften diese Maßnahmen geplant: 

Wörrstadt: In der Friedrich-Ebert-Straße werden zwischen der Adam-Elsheimer-Straße und der Wilhelmstraße die Hausanschlüsse an die neu verlegte Versorgungsleitung bis zum Frühjahr 2021 eingebunden. Bei Rückfragen können Sie gerne Herrn Wüstner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)  kontaktieren.

Wallertheim: In der Mainzer Straße erfolgt im Berich der Wiesbachquerung die Verlegung einer Fallleitung. Baustart war im November vorraussichtlich werden die Arbeiten bis ins Frühjahr 2021 andauern. Auch hier können Sie bei weiteren Fragen sich an Herrn Wüstner wenden. 

Guntersblum: In der Hauptstraße wird im Bereich zwischen "Eimsheimer Straße" bis "Goldgrube" eine neue Trinkwasserversorgungsleitung verlegt. Im Anschluss erfolgt die Erneuerung der Hausanschlüsse. Im Zuge der Maßnahme wird eine örtliche Umleitung ausgeschildert, die Zufahrt für Anlieger ist mit Einschränkungen aber weiterhin möglich. Ansprechpartner ist Herr Petersson (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie die Mitarbeiter vor Ort.

Instandhaltungsmaßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesen schweren Zeiten sind wir für Sie da und geben unser Bestes, um Sie zuverlässig mit Trinkwasser in einwandfreier Qualität zu versorgen! Instandsetzungsarbeiten am Rohleitungsnetz sind dafür unerlässlich. Dabei muss die Wasserversorgung jedoch kurzzeitig eingestellt werden.

Aktuell sind für folgende Ortschaften Maßnahmen geplant:

01.12.2020: Guntersblum, Bienengasse
02.12.2020: Wöllstein, Moosgartenstraße
03.12.2020: Guntersblum, Oppenheimer Torgasse
08.12.2020: Saulheim, Professor Need Straße

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte während unserer Geschäftszeiten (Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr) an den zuständigen Rohrnetzmeister (im Dokument hinterlegt). Außerhalb unserer Geschäftszeiten steht Ihnen unsere Störstelle unter 06135 6500 zur Verfügung.


Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Ihre wvr 

Aktuelle Stellenanzeigen

Ingenieur für Leit- und Fernwirktechnik (m/w/d)* im Bereich EMSR

Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH versorgt rund 230.000 Menschen in Rheinhessen und der Nordpfalz sowie in zwei Mainzer Stadtteilen preiswert, zuverlässig und in einwandfreier Qualität mit Trinkwasser.
Die wvr ist nach TSM und DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

Ingenieur für Leit- und Fernwirktechnik (m/w/d)* im Bereich EMSR.

Eine zusätzliche Ausbildung zum  Techniker (m/w/d)* bzw. Meister (m/w/d)* wäre von Vorteil.

Ihren wesentlichen Aufgaben:

  • Betriebs- und Systemadministration von Anlagen der Leit-, Fernwirk-, und Automatisierungstechnik
  • Überwachung der Montage, Parametrierung und Inbetriebnahme dieser Anlagen
  • Instandhaltung und Ausbau des Fernwirknetzes
  • Mitarbeit bei der technischen Planung, Projektabwicklung und Inbetriebsetzung
  • Koordinierung und Überwachung von Fremdfirmen
  • Störungserfassung, Fehlerbehebung und selbstständige Diagnose in komplexen Systemen, die der Steuerung und Überwachung von Außenanlagen (Hochbehälter, Pumpwerke, Netze usw.) dienen
  • Konzeption und Entwicklung von Automatisierungslösungen im Bereich der Steuerungs-, Regelungs- und Messtechnik in den Wasserwerken
  • Langfristige Aufzeichnung und Speicherung von Betriebsdaten, die über die Leitsysteme erfasst werden
  • Mitarbeit bei der Automatisierung der Leistungsdatenerfassung von Verbrauchern für das vorhandene Energiemanagementsystem
  • Prüfung und Sicherstellung der IT-Sicherheitsrichtlinien zur Erhaltung der Betriebssicherheit
  • Einsatz in der Rufbereitschaft.

Was wir erwarten:

  • Ingenieur Elektro- / Automatisierungstechnik
  • ggf. staatlich geprüfter Techniker Fachbereich Elektrotechnik Schwerpunkt Prozessautomation mit entsprechender Berufserfahrung
  • ggf. Elektromeister mit entsprechender Berufserfahrung
  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Elektroniker Betriebstechnik von Vorteil.
  • Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B

Was bietet die wvr?

  • Eine sinnvolle Aufgabe für die Daseinsvorsorge.
  • Eine faire Vergütung nach Tarif und 30 Tage Urlaub.
  • betriebliche Altersvorsorge und Unfallversicherung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz.
  • Umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und Ihrem Gehaltswunsch. Gerne auch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Krabsch (Tel.: 06249 90808-15/ E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

Sekretariat/Sachbearbeiter (m/w/d)* in der Verbrauchsabrechnung in Vollzeit

Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH versorgt rund 230.000 Menschen in Rheinhessen und der Nordpfalz sowie in zwei Mainzer Stadtteilen preiswert, zuverlässig und in einwandfreier Qualität mit Trinkwasser.
Die wvr ist nach TSM und DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie zur Unterstützung für das

Sekretariat und die Verbrauchsabrechnung in Vollzeit.

Arbeitsaufteilung: 50% Sekretariat und 50 % Verbrauchsabrechnung.
Optional können auch zwei Teilzeitstellen besetzt werden.

Aufgaben und Herausforderungen Bereich Sekretariat  

  • Hilfe beim Führen des Front Office/Geschäftsführer-Sekretariats
  • Telefonverkehr
  • Post/E-Mail Verteilung und Bearbeitung
  • Erstellen von Schreiben und Dokumenten
  • Organisation, Erledigung und Ablage von Verwaltungsvorgängen
  • Dateneingaben von Verwaltungssystem
  • Terminverwaltung
  • Vorbereitung von Sitzungen
  • Unterstützung der Geschäftsführer-Sekretärin

Aufgaben und Herausforderungen Bereich Verbrauchsabrechnung  

  • Neuanschlüsse erfassen
  • Eigentums-, Mieter- u. Hausverwaltungswechsel erfassen
  • Zählerwechsel (manuell erfassen, Prüfung der Fehlerlisten)
  • Schriftverkehr mit Kunden
  • telefonische u. persönliche Kundenkontakte
  • Abstimmung mit Debitoren
  • Erstellung der Wasserverbrauchsabrechnungen

Fachliche und persönliche Voraussetzungen  

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung wünschenswert
  • sicherer Umgang mit den MS-Produkten (vorrangig Word und Excel)

Was bietet die wvr?

  • interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • faire Vergütung nach Tarif und 30 Tage Urlaub
  • betriebliche Altersvorsorge
  • sicherer Arbeitsplatz
  • Umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gerne können Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen kurzfristig zusenden oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sachbearbeiter (m/w/d)* in der Verbrauchsabrechnung und Materialwirtschaft in Vollzeit

Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH versorgt rund 230.000 Menschen in Rheinhessen und der Nordpfalz sowie in zwei Mainzer Stadtteilen preiswert, zuverlässig und in einwandfreier Qualität mit Trinkwasser.
Die wvr ist nach TSM und DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

Sachbearbeiter (m/w/d)* für die Verbrauchsabrechnung und Materialwirtschaft

in Vollzeit, befristet aufgrund Elternzeitvertretung.

Aufgaben und Herausforderungen Bereich Verbrauchsabrechnung 

  • Neuanschlüsse erfassen
  • Eigentums-, Mieter- u. Hausverwaltungswechsel erfassen
  • Zählerwechsel (manuell erfassen, Prüfung der Fehlerlisten)
  • Schriftverkehr mit Kunden
  • telefonische u. persönliche Kundenkontakte
  • ganzjährige Gutschriften und Nachberechnungen
  • Abstimmung mit Debitoren
  • Erstellung der Wasserverbrauchsabrechnungen

Aufgaben und Herausforderungen Bereich Materialwirtschaft 

  • Fakturierung von Neuanschluss- und Installationsrechnungen
  • Materialzu-/abgänge verbuchen
  • Vertretung in der Telefonzentrale
  • Standrohr Aus- und Rückgabe
  • Abrechnung der Standrohre
  • Kundenreklamationen erfassen
  • allgemeine Ablage und Verteilung von Rechnungen, Journale usw

Fachliche und persönliche Voraussetzungen 

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Kenntnisse der MS-Produkte

Was bietet die wvr?

  • interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • faire Vergütung nach Tarif und 30 Tage Urlaub
  • betriebliche Altersvorsorge
  • sicherer Arbeitsplatz
  • Umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gerne können Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen kurzfristig zusenden oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presse

Aktuelle Kundeninformation

Aktuelle Kundeninformation

SDG icon DE 06Liebe Kundinnen und Kunden,
zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir zu Beginn der Pandemie umfangreiche Maßnahmen ergriffen. Auf diese Weise konnten wir die Situation bislang, trotz der erschwerten Bedingungen, erfolgreich meistern. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, werden wir unsere Vorkehrungen auch weiterhin aufrecht erhalten. Daher bitten wir Sie, Ihre Anfragen ausschließlich telefonisch (06135-730) oder per E-Mail (info@wvr.de) an uns zu richten.

Weiterlesen

Vereinheitlichung der Tarife im gesamten Versorgungsgebiet

Vereinheitlichung der Tarife im gesamten Versorgungsgebiet

SDG icon DE 06Ab dem 01.01.2021 werden zwei Veränderungen auf die Kundinnen und Kunden der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) zukommen. Im Folgenden möchten wie Sie darüber ausführlich informieren.

Weiterlesen

Azubiprojekt bringt Nisthilfen an den Start

Azubiprojekt bringt Nisthilfen an den Start

SDG icon DE 04Auszubildende, Kitakinder, Erzieherinnen, Wildbienen und ein Wasserversorger: Die Umweltpädagogin der wvr, Petra Lescher,  hat sie im übertragenen Sinne alle an einen Tisch gebracht und freut sich nun sehr über die gelungene Teamarbeit. Im ersten Schritt schraubten zwei wvr Auszubildende die Grundgerüste der Nisthilfen zusammen. Zur gleichen Zeit wurden  in den Guntersblumer Kindertagesstätten „Zwergenpalast“ und „Abenteuerwelt“, im Kindergarten „Zukunftswerkstatt!“ sowie dem Hort „Bunte Schule“  kleine Nisthöhlen von fleißigen Helfern in die Eichenholzklötze gebohrt und mit Schleifpapier geglättet.

Weiterlesen

Gewinner des iHack RLP

Gewinner des iHack RLP

SDG icon DE 04Am Wochenende vom 16. bis 18. Oktober fand der „Start Green Hackathon“ in Kooperation der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) mit dem Landesverband für Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) als virtuelles Format statt.
Der iHack RLP-Start Green Hackathon ist ein Wettbewerb, bei dem Teams innerhalb von 60 Stunden, Ideen für Geschäftsmodelle entwickeln. Hierbei können sich Studierende als Entrepreneure testen. Themenbereiche in denen Zukunftspotentiale liegen, haben die Energieversorgung Mittelrhein AG, die Technischen Werke Ludwigshafen AG sowie die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH gestellt.

Weiterlesen

Sichere Trinkwasserversorgung, trotz Klimawandel!

Sichere Trinkwasserversorgung, trotz Klimawandel!

SDG icon DE 09Die Wetterextreme der letzten drei Sommer haben deutlich gezeigt, dass Deutschland sich auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten muss. Lange Trockenperioden und starke Hitzewellen stellen dabei vor allem die Wasserversorger vor große Herausforderungen. In zahlreichen Regionen Deutschlands war es im letzten Jahr nötig, Wasserspargebote anzuordnen. Um auf solche Situation und auch weitere mögliche Krisenszenarien vorbereitet zu sein, hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gemeinsam mit der Universität der Bundeswehr und mit Unterstützung der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) Anfang diesen Jahres einen Leitfaden für Notfallvorsorge veröffentlicht. Darin wird beschrieben, wie eine Planung zur Ersatz- und Notwasserversorgung erarbeitet werden kann. 

Weiterlesen

Ziele brauchen Taten

Ziele brauchen Taten

SDG icon DE 04In der Zeit zwischen den Oster- und den Herbstferien finden in der Regel jedes Jahr unsere Tertia-Führungen auf unserem naturnahen Außengelände in Bodenheim statt. Außerdem können ganzjährig Wasserwerksführungen bei uns gebucht werden. In diesem Jahr ist jedoch alles etwas anders. Wegen der anhaltenden Corona-Situation können auch weiterhin keine Führungen stattfinden. Trotz allem möchten wir Lehrkräfte und Erzieher*Innen auch in dieser besonderen Zeit unterstützen und etwas an die Hand geben. Daher haben wir zum aktuellen Thema Nachhaltigkeit ein Skript für Sie bereitgestellt.

Weiterlesen

GoGreen - klimaneutraler Postversand

GoGreen - klimaneutraler Postversand

SDG icon DE 13Um aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, sind wir Teil des Umweltschutzprogramms DHL GoGreen. Das heißt, all unsere Briefe und Pakete werden klimaneutral versendet, indem die beim Transport anfallenden CO2-Emissionen ausgeglichen werden. Doch wie geht das?

Weiterlesen

Neuer Trinkwasserbrunnen in Nieder-Olm

Neuer Trinkwasserbrunnen in Nieder-Olm

SDG icon DE 06Am alten Rathaus in Nieder-Olm steht nun ein neuer Trinkwasserbrunnen, an dem sich Einheimische und Besucher in den Sommermonaten erfrischen können. Der Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss und Geschäftsführer der wvr Ronald Roepke stießen bei der Einweihung feierlich mit einem Glas frischem Trinkwasser darauf an.

Weiterlesen

Förderpreis der Versorgungswirtschaft Rheinhessen

Förderpreis der Versorgungswirtschaft Rheinhessen

SDG icon DE 04Auch in diesem Jahr haben die Versorgungsunternehmen der Region zum Förderpreis-Wettbewerb der Versorgungswirtschaft aufgerufen und nach Absolventen rheinhessicher Hochschulen gesucht, die herausragende Abschlussarbeiten vorweisen konnten. Nachdem im Vorfeld die Jury sich auf die Teilung des mit 4.000 € dotierten Preises an zwei junge Akademiker einigte, fand nun im Rahmen des 23. „Energietages Rheinland-Pfalz“ die offizielle Preisverleihung statt.

Weiterlesen

Für eine höhere Versorgungssicherheit

Für eine höhere Versorgungssicherheit

SDG icon DE 06Mitte Juli hat die Wasserversorgung Rhein-hessen-Pfalz (wvr) damit begonnen, die Trinkwassertransportleitung zwischen den Gemeinden Ilbesheim und Bischheim über einen Streckenabschnitt von rund 2.100 m zu erneuern. Diese Leitung ist dabei von zentraler Bedeutung, um die Trinkwasser-versorgung von Kirchheimbolanden und den angrenzenden Ortslagen zuverlässig zu gewährleisten. Die Wassermengen der Brunnen und Quellen im Gebiet Kirchheimbolanden reichen allein nicht aus, um den dortigen Bedarf sicher zu decken. Daher wird die Nordpfälzer Verbandsge-meinde zusätzlich über diese Zuleitung mit Trinkwasser aus der größten Gewinnung der wvr, dem Wasserwerk Guntersblum versorgt. 

Weiterlesen

Naturdetektive aufgepasst!

Naturdetektive aufgepasst!

SDG icon DE 04Wir als Wasserversorger haben eine besondere Fürsorgepflicht gegenüber unseren Kundinnen und Kunden und müssen daher in der aktuellen Corona-Pandemie sehr sensibel handeln. Aus diesem Grund konnten die beliebten Ferienspiele und Wasserwerksführungen in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Als kleinen Trost haben unsere zuständigen Mitarbeiterinnen jedoch für Sie ein paar Tipps und Ideen zusammengestellt, die Sie in unserem Wasserblog anschauen und herunterladen können. Viel Spaß! Zur Forscherwerkstatt.

Weiterlesen

Baum- und Grünflächenmanagement bei der wvr

Baum- und Grünflächenmanagement bei der wvr

SDG icon DE 15Was haben die Themen Wasserversorgung und Baumpflege gemeinsam? Genau dieser Frage widmet sich ein Artikel des Fachmagazins „Buisness Geomatics“, der das neue Baum- und Grünflächenkataster der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) zum Thema hat.

Weiterlesen

„Handys für Hummel, Biene und Co.“: wvr unterstützt NABU- Projekt

„Handys für Hummel, Biene und Co.“: wvr unterstützt NABU- Projekt

SDG icon DE 15Schätzungsweise 105 Millionen alter Mobiltelefone liegen ungenutzt in den deutschen Haushalten. Diesen Umstand macht sich der Naturschutzbund Deutschland (NABU) nun bereits seit 2011 zu Nutze, um einen Beitrag zum Schutz und Erhalt unserer Umwelt zu leisten. Das Entsorgen der Handys über den Hausmüll ist gesetzlich verboten, aufgrund der Gefahr, dass dadurch Schadstoffe in unsere Umwelt gelangen könnten. In Kooperation mit der Telefónica Deutschland Group hat der NABU daher eine Handy-Sammel-Aktion ins Leben gerufen: Je nach Zustand werden die Mobiltelefone entweder aufbereitet oder die Rohstoffe recycelt. Von den daraus generierten Erlösen, erhält der NABU jedes Jahr eine Spende, die bis 2019 für das Projekt „Alte Handys für die Havel“ eingesetzt wurde. Jetzt fließt das Geld in den NABU-Insektenschutzfonds.

Weiterlesen

Weltwassertag 2020

Weltwassertag 2020

SDG icon DE 13Staatengemeinschaft zur Unterstützung des Weltwassertags am 22. März 2020 auf. Dieser wurde anlässlich der Weltkonferenz "Umwelt und Entwicklung" 1992 in Rio de Janeiro ins Leben gerufen und wird alljährlich begangen. Das diesjährige Motto lautet „Wasser und Klimawandel“.

Die Auswirkungen des Klimawandels sind auch hier in Deutschland zu spüren und haben unweigerlich auch einen Einfluss auf unser Wasserversorgungsunternehmen. Starkregenereignisse einerseits und Trockenperioden mit hohen Temperaturen andererseits, führen beispielsweise zu stark schwankenden Wasserabnahmen, auf die sich ein Wasserversorger wie die wvr einstellen muss.

Weiterlesen

Kontakt
PRESSESTELLE

Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Rheinallee 87
55294 Bodenheim
presse(at)wvr.de

Kontaktdaten ausschließlich für Presseanfragen

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite

© Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH

Wasser für pure Lebensfreude